Erste Hilfe - Verbrennungen

   

   

Schweregrade

   

Verbrennungen werden in drei Schweregrade eingeteilt:

  • Bei einer Verbrennung ersten Grades sind nur die obersten Hautschichen betroffen und die Haut ist stark gerötet. Durch die Reizung der oberflächlichen Hautnerven ist dieser Verbrennungsgrad sehr schmerzhaft.
  • Bei der Verbrennung zweiten Grades sind bereits tiefere Hautschichten betroffen. Häufig bilden sich Brandblasen durch Absonderung von Gewebeflüssigkeit zwischen Ober- und Unterhaut.


Sofortmaßnahmen

  • Kaltes Wasser!
  • Am besten mit Leitungswasser zirka 15 Minuten spülen, bis die Schmerzen etwas nachlassen
  • Kleidung vorsichtig entfernen
  • An der Haut klebende Kleidungsstücke nicht herunterreißen
  • Nie Öl, Fett oder Brandsalben auf die Brandwunden geben!
  • Keine Verbände anlegen
  • Schockgefahr
  • Rettung rufen: 144!

   



Revision: 2016/02/10 - 22:14 - © M. Stelzeneder