Feuerwehrjugend in Neustadtl an der Donau

Aus der Feuerwehrchronik geht hervor, dass es bereits in der Zeit zwischen 1928 und 1934 bei der Freiwilligen Feuerwehr Neustadtl eine Jungfeuerwehrgruppe gegeben hat. Bei ihren Mitgliederversammlungen haben nun die drei Feuerwehren der Marktgemeinde Neustadtl an der Donau – Neustadtl, Nabegg und Oberholz – die Gründung einer Feuerwehrjugend beschlossen. Die fachliche Aufsicht, die Betreuung und Ausbildung der Feuerwehrjugend obliegt zwar den Feuerwehrkommandanten, sie bedienen sich jedoch eines Jugendbetreuers. Diese Aufgaben werden übernehmen: FM Julia Schaffner (FF Neustadtl), LM Franz Berger (FF Nabegg) und HLM Simon Ebner (FF Oberholz).
Jugendbetreuer.jpg

v.l.n.r.: HLM Simon Ebner, FM Julia Schaffner, LM Franz Berger

Aufgrund der rechtlichen Vorgaben und der Förderungsmöglichkeiten ist es von Vorteil, dass jede unserer drei Feuerwehren eine Feuerwehrjugend gründet. Die drei Feuerwehren haben jedoch beschlossen, dass die Ausbildung gemeinsam erfolgen und auf einer engen Kooperation zwischen den drei Jugendbetreuern beruhen wird.
Die Feuerwehrjugend ist eine Untergliederung der Freiwilligen Feuerwehren Niederösterreichs. In die Feuerwehrjugend werden Mädchen und Buben vom vollendeten 10. Lebensjahr bis zum vollendeten 16. Lebensjahr aufgenommen.
Die Feuerwehrjugend setzt sich zum Ziel in den jungen Menschen den Sinn für Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft, Gemeinschaft und Kameradschaft zu wecken und zu fördern. Auch auf die körperliche und geistige Ertüchtigung wird nicht vergessen. Die Ausbildung erfasst auch feuerwehrtechnische Belange, die Jugendlichen werden bis zur Überstellung in den Aktivdienst (frühestens mit dem 15. Geburtstag) aber nicht zu Einsätzen der Feuerwehr herangezogen. Die Mitglieder der Feuerwehrjugend sind bei allen Tätigkeiten der Feuerwehrjugend versichert. Die Mitgliedschaft bei der Feuerwehrjugend ist kostenlos.

Eine Infoveranstaltung zur Feuerwehrjugend für Mädchen und Burschen sowie deren Eltern wird am Samstag, 13. Mai um 14 Uhr stattfinden. Die Ausbildung beginnt nach den Sommerferien mit dem Start des neuen Schuljahres. Bis dahin werden sich die drei Feuerwehren der Marktgemeinde Neustadtl noch gut vorbereiten und die Jugendbetreuer ihre Ausbildungen abschließen. Für weitere Informationen und etwaige Fragen bzw. Anmeldungen stehen die Kommandanten der Feuerwehren Neustadtl (OBI Andreas Aichinger), Nabegg (OBI Johannes Berger) und Oberholz (OBI Christian Jochinger) gerne zur Verfügung. Sie würden sich freuen viele Mädchen und Burschen, aber auch neue Mitglieder für den Aktivstand in ihren Reihen begrüßen zu dürfen.
DSC_0053.JPGKinderfeuerwehr_ca_1930_-_31__(1).jpg
Jungfeuerwehrgruppe ca. 1930 - 1931

Revision: 2017/02/20 - 13:57 - © M. Stelzeneder